Absagen, Rücktrittsbedingungen

Von einer erfolgten Anmeldung kann bis zum 29. Tag vor dem Leistungstermin kostenlos zurückgetreten werden. Rücktrittserklärungen sind schriftlich einzureichen. Eine formlose Mitteilung in Art eines Widerrufs ist ausreichend.

Der kostenpflichtige Rücktritt wird anteilig mit folgenden Sätzen in Rechnung gestellt:

  • 22. Tag vor erstem Leistungstermin: 25% der vollen Rechnungssumme
  • 15. Tag vor erstem Leistungstermin: 50% der vollen Rechnungssumme
  • 8. Tag vor erstem Leistungstermin: 75% der vollen Rechnungssumme

Ab dem 7. Tag bis zum ersten Leistungstermin wird die volle Rechnungssumme berechnet.

Bei gesplitteten Leistungen („Blöcke“) gilt der erste Leistungstermin als maßgeblich für die gesamte Leistungslinie.

Eine ausbleibende Teilnahme -gleich, ob entschuldigt oder unentschuldigt und gleich aus welchem Grund- begründet nicht die Rückvergütung des gezahlten Entgeltes oder anteilige Nachlässe in der Rechnung der Gesamtsumme.

Der nach Ablauf der Widerrufsfrist, bzw. der Frist zum kostenlosen Rücktritt festgestellte Entfall der Zulassungsvoraussetzung, bzw. die fehlende Erfüllung der Voraussetzungen entspricht dem analogen Vorgehen zum kostenpflichtigen Rücktritt.

Wird nach Leistungsbeginn eines gesplitteten Kurses der Rücktritt für diesen erklärt, erfolgt die Gesamtberechnung gemäß vorstehender Rechnungssätze. Eine Teilrückzahlung einzelner Module ist in diesem Fall nicht möglich, sofern nicht ausdrücklich vereinbart. Für jeden Rücktrittsvorgang wird -zusätzlich zur ggf. bestehenden (anteiligen) Zahlungspflicht- eine Bearbeitungspauschale von 120,00 Euro netto erhoben. Erfolgt eine mindestens gleichwertige Ersatzbuchung, so werden 50% der Bearbeitungspauschale auf die Ersatzbuchung gutgeschrieben. Das Recht auf Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

 

Widerrufsrecht

Verbrauchern steht das Recht zu, vorliegenden Vertrag binnen 14 Tagen nach Vertragsschluss zu widerrufen. Zur Ausübung des Widerrufsrechts reicht eine schriftlich verfasste und an die

SICHERMACHER® GmbH, Hanomagstr. 9, 30449 Hannover

gerichtete, eindeutige Erklärung zum Widerruf des Vertrags. Das Zusenden der Erklärung via E-Mail an finanzen@sichermacher.gmbh ist ebenfalls ausreichend. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Erklärung.

Anm.: Bitte fordern Sie zur eigenen Sicherheit eine Bestätigung des Widerrufs an.

 

Folgen des Widerrufs

Nach dem fristgemäßen Widerruf des Vertrags zahlen wir Ihnen die bis dahin an die SICHERMACHER® GmbH geleisteten Zahlungen innerhalb 14 Tage nach Eingang der Erklärung vollumfänglich über dasselbe Zahlungsmittel zurück, über das gebucht wurde und sofern nichts Anderslautendes vereinbart ist.

Ein -nicht verpflichtender- Mustertext zum Widerruf:

Anschrift:

Sichermacher GmbH, Hanomagstr. 9, 30449 Hannover;

E-Mailadresse: finanzen@sichermacher.gmbh

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über die folgende Dienstleistung: (Buchungsdatum, Veranstaltung, Datum, Kursnummer)

Name und Anschrift des Verbrauchers, Datum (und Unterschrift bei postalischem Widerruf)

 

Als Verzicht auf das Widerrufsrecht gilt, wenn der Beginn der Leistungserfüllung für den Leistungsnehmer das Zeitfenster von 14 Tagen zwischen Buchung und erstem Leistungstag unterschreitet, bzw. die Leistungsannahme bereits begonnen hat. In beiden Fällen kann durch die SICHERMACHER® GmbH die Anmeldung nur dann verbindlich bestätigt werden, wenn auf das Widerrufsrecht ausdrücklich verzichtet wird. Dies ist im Buchungsablauf zu bestätigen.